Du bist gerade auf der Seite "Dein Wissen"
Eis Muscheln 1 Pfeile Stop

Dein Wissen

Missbrauch und Gewalt

Belästigung

Als Belästigungen werden die Handlungen eines Menschen gegenüber einem anderen Menschen bezeichnet, wie zum Beispiel Hinterherglotzen, BerührungenZum Lexikoneintrag für „Berührungen“ wie z.B. eine ungebetene „Hilfestellung“ beim Sport, abfällige Bemerkungen oder der Blick über die Absperrung der Toilette. Diese Belästigungen können sehr unangenehm sein und ein Gefühl der Hilflosigkeit auslösen. Es gibt Möglichkeiten, sich dagegen zu wehren.

Beratungsstelle

In einer BeratungsstelleZum Lexikoneintrag für „Beratungsstelle“ arbeiten Frauen und Männer, die dir zuhören und deine Fragen beantworten können. Auch in deiner Nähe gibt es sicher eine BeratungsstelleZum Lexikoneintrag für „Beratungsstelle“, an die du dich wenden kannst, wenn du Hilfe Zum Lexikoneintrag für „Hilfe “brauchst. (→ Deine Hilfe)

Bullying

BullyingZum Lexikoneintrag für „Bullying“ ist ein englischer Ausdruck für Schikanieren und meint, dass eine Person einer anderen Person in sehr böswilliger Weise Schwierigkeiten macht. Das sind sehr unangenehme Verhaltensweisen von Kindern  und Jugendlichen anderen Kindern gegenüber. Sie wollen sie verletzen, ausgrenzen und ihnen mit ständigem Hänseln, Abwerten, Treten und Schlagen wehtun.

Rat und Hilfe

Beratung

Eine BeratungZum Lexikoneintrag für „Beratung“ bedeutet ein telefonisches oder persönliches Gespräch zwischen einer Person, die Fragen hat und einer Person, die es gelernt hat, auf diese Fragen gut antworten zu können. Eine Beraterin oder ein Berater kann die Vertrauenslehrerin oder der Vertrauenslehrer  in der Schule sein und andere Erwachsene, die eine spezielle Ausbildung haben. (BeratungsstelleZum Lexikoneintrag für „Beratungsstelle“)

Liebe, Sexualität und Beziehung

Berührungen

Es gibt angenehme und unangenehme BerührungenZum Lexikoneintrag für „Berührungen“. Du darfst entscheiden, welche BerührungenZum Lexikoneintrag für „Berührungen“ dir angenehm sind und wer dich anfassen darf.

Beziehung

Wenn zwei Erwachsene sich sehr lieb haben und ein Paar werden, führen sie eine Liebesbeziehung. Dazu gehört meistens auch Sexualität. Neben diesen Liebesbeziehungen gibt es noch viele Formen von Beziehungen, z.B. zu den Eltern, Freundinnen und Freunden, die nichts mit Sexualität Zum Lexikoneintrag für „Sexualität “zu tun haben.

Bumsen

BumsenZum Lexikoneintrag für „Bumsen“ ist ein umgangssprachliches Wort für miteinander schlafen.

Rechte

Beteiligung

BeteiligungZum Lexikoneintrag für „Beteiligung“, MitbestimmungZum Lexikoneintrag für „Mitbestimmung“ oder auch Partizipation Zum Lexikoneintrag für „Partizipation “bedeutet, sich über wichtige Dinge, die in der Gesellschaft passieren, zu informieren und eigene Gedanken und Fragen dazu zu äußern. Kinder haben die Möglichkeit und das Recht, sich in vielen Bereichen zu beteiligen. Zum Beispiel können in der Schule Klassensprecher oder -sprecherinnen gewählt werden, die für die Interessen ihrer Klasse in der Schülervertretung eintreten.

Körper

Brust

Die BrustZum Lexikoneintrag für „Brust“ fängt mit Beginn der Pubertät an zu wachsen und ist eines von vielen Zeichen dafür, dass ein Mädchen zur Frau wird. Die Form und die Größe von Brüsten sind sehr unterschiedlich und jede Größe ist o.k. In der BrustZum Lexikoneintrag für „Brust“ wird die Muttermilch produziert, die das Baby durch die Brustwarze trinkt. Die BrustZum Lexikoneintrag für „Brust“ reagiert sehr empfindsam auf BerührungenZum Lexikoneintrag für „Berührungen“ und es kann sehr lustvoll und schön sein, wenn sie zärtlich gestreichelt wird. Natürlich nur, wenn das Mädchen es auch wünscht.

Busen

Die Brüste einer Frau werden häufig als BusenZum Lexikoneintrag für „Busen“ bezeichnet. Das stimmt aber eigentlich nicht: Der BusenZum Lexikoneintrag für „Busen“ ist richtig gesehen das Stück zwischen den Brüsten. Trotzdem wissen alle Menschen, was gemeint ist, wenn man vom BusenZum Lexikoneintrag für „Busen“ spricht.